Schlüssel verloren? Mit einem elektronischen Schließzylinder kein Problem mehr

Wieder einmal aus der Wohnung ausgesperrt? Unterwegs den Schlüssel verloren? In einer Zeit mit Schlüsseldiensten denkt man sich: Kein Problem! Doch oftmals folgt dann die böse Überraschung, wenn man auf die Rechnung schaut. Überteuerte Rechnungen vom Schlüsseldienst mit Zahlungsaufforderungen von bis zu mehreren 100 Euro.

Aber zum Beispiel mit der richtigen Schlüsselversicherung ist dies kein Problem mehr. Nur für wenige Euro im Jahr kann man sich gegen solche Fälle versichern lassen. Wer allerdings das Schlüsselproblem komplett aus der Welt schaffen will: Ein elektronischer Schließzylinder kann helfen!

Versicherungslage bei Schlüsselverlust

Die Versicherungslage bei Schlüsselverlusten ist oftmals ziemlich kompliziert. Manche Schlüsselversicherungen übernehmen deinen eigenen, privaten Schlüssel, sofern dieser nicht dein Eigentum ist. Das bedeutet, wenn du in einer Mietwohnung wohnst, ist eine Schlüsselversicherung möglich. Allerdings ist dies nicht bei jeder Gesellschaft der Fall, weshalb man daher genau bei der eigenen Haftpflichtversicherung nachschauen sollte. Wenn der Schlüssel allerdings unterwegs verloren gegangen ist und zur Miete gewohnt wird, kann dies zu weiteren Problemen führen. Oft muss das gesamte Zylinderschloss oder die gesamte Schließanlage auf eigene Kosten ausgewechselt werden, um die Wohnung des Mieters vor ungewollten Gästen zu schützen.

Einfache Alternativen zur Schlüsselversicherung

Natürlich gibt es auch einige Alternativen zur Schlüsselversicherung. Manche hinterlassen die Schlüssel bei Freunden oder Verwandten. Eine weitere Möglichkeit zur Schlüsselaufbewahrung bieten sogenannte Key Storage Firmen, die den Schlüssel sicher für dich aufbewahren und bei Bedarf ihn dir sofort übergeben können. Doch was passiert, wenn der eigene Schlüssel unterwegs verloren geht? Kannst du damit umgehen, dass eventuell jemand den Schlüssel und die dazu passende Wohnung findet?

Moderne Alternativen

Ein elektronischer Schließzylinder kann bei solchen Angelegenheiten helfen und bietet eine Investition für die Zukunft. Er stellt eine Art der elektronischen Schließanlage dar, während bauliche Veränderungen an der Tür wie zum Beispiel eine nachträgliche Verkabelung nicht erforderlich sind. Das moderne System ermöglicht das Speichern des persönlichen Schließplans auf dem Transponder. Bei Schlüsselverlust wird ein Nachfolgetransponder ausgegeben, während die Benutzungsinformationen des Verlorenen gelöscht werden. Auch wenn der verlorene Transponder wieder gefunden wird, kann dieser nicht mehr verwendet werden, um die Tür zu öffnen, sodass man keinen Gedanken mehr an den verlorenen Schlüssel verlieren muss.

Für die Energieversorgung sorgt eine handelsübliche Batterie, die ca. 2-5 Jahre hält. Eine Batteriewarnfunktion informiert dich rechtzeitig übereinen anstehenden, erforderlichen Wechsel.
Wer also die Angst um einen Schlüsselverlust komplett verschwinden lassen will, der greift auf die modernen Schließanlagen zurück: Während in der Vergangenheit der Verlust des eigenen Schlüssel ein großes Problem darstellte, ist dieser bei dem heutigen Stand der Technik kein großes Problem mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.