Tresor kaufen – Darauf kommt’s an

tresor kaufen
Das ist doch genau der richtige Tresor für dich, oder?! 😉

Beim Thema Tresor kaufen, denkt man unwillkürlich an Banken, die Tresore zur Aufbewahrung ihres Geldes nutzen. Doch viele Unternehmen und auch Privatleute benötigen häufig einen Tresor. Doch worauf beim Tresor kaufen achten? Das zeigen wir Dir in diesem Artikel.

4 Tipps zum richtigen Tresorkauf

Zunächst einmal musst du dir Gedanken machen, was für einen Tresor du benötigst. Es gibt viele verschiedene Tresore. Daher solltest du dir im Vorfeld überlegen, wofür du diesen brauchst. Hier einige Anregungen:

1. Was will ich mit meinem Tresor schützen?

Was möchtest du in deinem Tresor schützen bzw. was möchtest du dort aufbewahren? Geld, Schmuck, Dokumente, Datenträger, Waffen usw. Je nachdem, wofür du den Tresor brauchst, sind unterschiedliche Dinge beim Tresor kaufen zu beachten.

Bei Unternehmen spielen vielleicht eher Mitarbeiterakten, Steuerunterlagen, Aktienpapiere usw. eine Rolle.

2. Gegen was will ich mich schützen?

In erster Linie denkt man an Einbruch und Schutz vor Dieben. Doch auch Schutz vor Feuer spielt eine große Rolle. Steuerunterlagen werden Diebe wahrscheinlich eher selten stehlen. Doch dafür müssen diese gegen Brand gesichert sein.

Je nachdem,  was Dir wichtiger ist, solltest du einen anderen Tresor kaufen. Das ist entscheidend für die Bauart.

3. Wo soll der Tresor hin?

Jetzt ist es an der Zeit, sich über den Standort Gedanken zu machen. Generell hast du 3 Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Lose Stehend im Raum
  • Eingebaut in der Wand
  • Eingebaut in einem Möbelstück

Im privaten Bereich kommt meist der Möbeltresor zum Einsatz. er ist leicht in ein Möbelstück einzubauen und erfordert nicht sehr großes handwerkliches Geschick. Allerdings sollte er auch mit der Wand verschraubt werden.

Der so genannte Standtresor sollte ebenfalls im Boden verankert werden, nicht das er einfach von Einbrechern mitgenommen wird.

Der Wandtresor kommt meist bei Unternehmen zur Anwendung die sehr wertvolle Dinge zu schützen haben. Hier ist eine fachgerechte Montage erforderlich, die der Hersteller meist mit anbietet.

Fazit

Das waren 3 Tipps für dich, worauf du beim Tresor kaufen achten solltest. Bei Zweifel oder Bedenken solltest du auf jeden Fall nachfragen. Da du wahrscheinlich nicht jede Woche einen Tresor kaufen wirst, solltest du auch auf Qualität und höchste Sicherheitsstandards achten. Blöd wäre es natürlich nur, wenn du den Tresorschlüssel verloren hast.

Beim Verlust eines Tresorschlüssel ersetzt die Schlüsselversicherung nämlich nicht den Schaden. Daher immer gut aufpassen!

Ein Gedanke zu „Tresor kaufen – Darauf kommt’s an“

  1. Danke für den Artikel, sehr schöne Tipps zur Kaufentscheidung! Da wird sehr gut klar, dass es nicht DEN Tresor für alle gibt, sondern man immer selbst überlegen muss, welcher am besten passt u den eigenen Anforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.